Büroartikel für Linkshänder

 

Mit diesen Büroartikeln erledigen Sie Ihre Aufgaben mit links

 

Man geht davon aus, dass unter der deutschen Bevölkerung 10 bis 15 % Linkshänder sind – also etwa 10 Millionen Menschen. Grund genug, auch Büroartikel speziell für Linkshänder anzubieten. Denn ohne die besonderen Ausführungen wäre das Schreiben, Schneiden oder der Umgang mit Computermäusen für Linkshänder eine ziemliche Herausforderung.

 

Unser Leitfaden

 

 

Ratgebervideo: Hilfreiche Büroartikel für Linkshänder

 

Erfahren Sie in unserem Video, welche Büroartikel aufgrund ihrer Form speziell für Linkshänder erhältlich sind.

 

 

 

Blöcke

 

Block für LinkshänderBei herkömmlichen Collegeblöcken liegt die Spiralbindung auf der linken Seite, was das Schreiben für Linkshänder erschwert. Das Handgelenk würde ständig auf der Spiralbindung liegen, was nicht nur unbequem ist, sondern auch zu einer falschen Haltung und langfristig zu Schmerzen im Handgelenk kommen kann. Der vermeintliche Trick, indem man den Block wendet, hilft nur bedingt. Denn so ist die Lochung auf der falschen Seite.

Bei speziellen Blöcken für Linkshänder befindet sich die Spiralbindung am oberen Rand, mit der Lochung auf der linken Seite, wie es bei Blöcken üblich ist.

Natürlich können diese Blöcke auch von Rechtshändern genutzt werden. Schließlich verhindert die Spiralbindung am oberen Blockrand weder Linkshänder noch Rechtshänder beim Schreiben.

 

 

Stifte

 

Stifte mit ergonomischen Griffen

 

Grundsätzlich macht es bei Bleistiften, Kugelschreibern oder Filzstiften keinen Unterschied, ob Sie Rechts- oder Linkshänder sind. Allerdings gibt es Stifte, die mithilfe ihrer bestimmten Griffform für besseren Schreibkomfort sorgen. Vor allem Tintenroller oder Gelschreiber mit ergonomischen Griffmulden unterstützen das richtige Halten des Stiftes. Hier muss man auf die Ausführungen für Linkshänder und für Rechtshänder achten.

Tintenroller mit Griffmulde

 

Füller

Füller für Linkshänder unterscheiden sich optisch kaum von denen für Rechtshänder – hierbei kommt es auf die Feder an. Da Linkshänder den Füller beim Schreiben nicht hinterher ziehen, sondern von sich wegschieben, entsteht ein Kratzen beim Schreiben, welches die Feder beschädigt. Um dies zu vermeiden, haben spezielle Linkshänderfedern (LH) einen dezenten Schliff auf der rechten Seite der Spitze.

 

 

Scheren

 

Händ hält LinkshänderschereBei der Linkshänderschere sind die Klingen genau anders herum angeordnet als bei denen für Rechtshänder. Besonders bei präzisem Schneiden auf einer Linie kommt es auf die richtige Handhabung an. Eine Rechtshänderschere versperrt Ihnen das Blickfeld auf Ihre Schnittlinie und sorgt bei längerem Schneiden u. U. für Schmerzen und Druckstellen an der Hand. Dagegen sollten Sie eine Linkshänderschere aus zwei Gründen bevorzugen:

  1. Die Klingen sind so ausgerichtet, dass Sie freie Sicht auf die Schnittlinie haben.
  2. Die Griffmulden sind optimal an die Passform der linken Hand angepasst und sorgen so für einen angenehmen Griff.

 

 

tesa Korrekturroller mit seitlicher Abrolltechnik

Korrekturroller

 

Speziell für Rechtshänder konzipierte Korrekturroller erschweren die Benutzung, da Sie diese über Kopf halten müssen. Hier schafft ein Korrekturroller oder eine Korrekturmaus mit seitlicher Abrolltechnik Abhilfe – diese eignen sich für Linkshänder und Rechtshänder.

 

 

Computermäuse

 

Besonders ungeeignet für Linkshänder sind Computermäuse, die in der Ergonomie an die rechte Hand angepasst sind. Für Linkshänder gibt es zwei Alternativen:

Symmetrische Maus Logitech schwarz

  • Symmetrisch geformte Mäuse:
    Mäuse in der einfachsten Bauform lassen sich von Rechtshändern und Linkshändern gleichermaßen nutzen. Standardmäßig sind die Tastenbefehle für Rechtshänder eingestellt. Die Tastenbelegung lässt sich jedoch problemlos für Linkshänder wechseln.

 

 

  • Ergonomische Vertikalmaus für LinkshänderSpezielle Linkshänder-Mäuse oder ergonomische Vertikalmäuse:
    Mäuse, die an die Form der linken Hand angepasst sind, sind den symmetrischen Mäusen vorzuziehen. Um RSI-Beschwerden (Repetitive Strain Injury: Verletzung durch wiederholte Belastung) vorzubeugen, empfehlen wir jedoch ergonomische Vertikalmäuse. Diese entlasten Muskeln und Gelenke, um Verspannungen nach langen Arbeitszeiten zu vermeiden.