Stahlschränke & Spinde

 

Stahlschränke und Spinde – stahlharte Größen im Büroalltag

 

Ein Stahlschrank ist grundsätzlich sehr langlebig, geräumig und pflegeleicht. Er bietet ein großes Volumen für Akten, Dokumente, Wertgegenstände, Geräte und vieles mehr. Im Büro, Lager, Archiv, Sozialraum oder in der Werkstatt fühlt er sich gleichermaßen zu Hause und zeigt sich geradezu prädestiniert für den Mehrzweckeinsatz.

office discount Stahlschrank und SpindWer einen Stahlschrank kauft, erwirbt eine belastbare Universalablage für den lebenslänglichen Gebrauch. Doch Stahlschrank ist nicht gleich Stahlschrank! Für jede Anforderung gibt es in unserem Online-Shop das passende Produkt.

In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr über ein Allroundtalent, dessen Material bereits in der Antike aufgrund seiner Robustheit und Stabilität überzeugte – STAHL!

 

 

Unser Leitfaden

 

 

Der Unterschied zwischen Stahlschränken und Spinden

Stahlschrank oder Spind? Damit Sie wissen, wonach Sie eigentlich suchen müssen, erklären wir Ihnen zuerst einmal den Unterschied.

  • Stahlschränke sind universell einsetzbar und im eigentlichen Sinne nur durch ihr Material definiert. Da die Einlegeböden individuell eingestellt werden können, finden Büroartikel und Utensilien für Werkstatt und Lager in jeder Größe ihren Platz.
  • Spinde sind im Grunde eine Sonder-Ausführung von Stahlschränken. Diese sind für die Aufbewahrung von Kleidung und persönlichen Gegenständen ausgelegt. In welchen Bereichen und Einrichtungen Spinde besonders häufig genutzt werden, können Sie unter „Einsatzbereiche“ lesen.

 

 

Die Vorteile von Stahlschränken und Spinden

 

Langlebigkeit

Schränke aus Stahl überzeugen durch Ihre Beständigkeit, denn sie sind

  • unempfindlich,
  • strapazierfähig
  • und nahezu unverwüstlich.

Ein Stahlschrank ist äußerst strapazierfähig. Er lässt außerordentlich viel über sich ergehen bis er kaputt geht. Das Material Stahl hat nämlich den ausschlaggebenden Vorteil, dass es nicht so schnell altert. Nur extreme Umwelteinflüsse können die Lebensdauer von Stahlschränken beeinflussen. Stahlschränke sind daher für den langjährigen Einsatz gedacht.

 

Stabilität

Ein Mehrzweckschrank aus hochwertigem Stahl zeichnet sich durch eine solide Verarbeitung und stabile Bauweise aus. Dank seiner enormen Festigkeit hält ein Stahlschrank auch schweren Belastungen stand. Mit einem Stahlschrank, der auch über Jahre seine Form und Funktion beibehält, verstauen Sie Gegenstände im Archiv, Büro oder in der Werkstatt sicher und problemlos. Die Stabilität und Stärke eines Stahlschranks wird unter anderem durch die Verarbeitung von Türen und Korpus bestimmt. Achten Sie beim Kauf eines Stahlschrankes auf jeden Fall auf diese beiden Komponenten. Bei einer Korpus- und Türstärke von ca. 0,1 cm hält ein Schrank auf jeden Fall zusammen, was zusammen gehört.

 

Tragkraft

Auch starke Belastungen können dem Material Stahl nichts anhaben. Wenn sowohl Korpus als auch Fachböden aus Stahl hergestellt sind, holen Sie sich einen Schrank auf Lebenszeit in Ihr Büro. Wenn man bedenkt, dass ein klassischer, 8 cm breiter Aktenordner je nach Inhalt auch mal bis zu 4 kg auf die Waage bringen kann, werden Sie garantiert Schränke mit Einlegeböden aus Stahl wählen, um andere Büromöbel nicht zu überlasten. Ein Stahlschrank mit einem Eigengewicht von rund 60 kg und vier Einlegeböden kann insgesamt mit rund 320 kg belastet werden. Die Tragkraft pro Fachboden liegt dann bei rund 60 kg.

 

Flexibilität

Hängeregistraturauszug für StahlschrankNicht umsonst werden Stahlschränke auch als Universalschränke bezeichnet. Dank der verstellbaren Fachböden müssen Sie sich nicht für eine Ausführung entscheiden. Passen Sie Ihren Stahlschrank einfach an Ihre Bedürfnisse an. So können Sie sogar Hängeregistraturauszüge für Ihren Stahlschrank kaufen und Ihren Aktenschrank in einen Hängeregistraturschrank oder eine Kombination umfunktionieren.

 

Sicherheit

Die Sicherheit spielt bei einem Stahlschrank in mehrfacher Hinsicht eine Rolle:

  • nicht entflammbar:
    Im Falle eines Brandes setzt ein Stahlschrank keine Wärmeenergie frei und ist somit nicht entzündlich. Deshalb können Stahlschränke auch in Bereichen eingesetzt werden, für die besondere Brandschutzbestimmungen gelten.
  • rostfrei:
    Auch gegen Wasserschäden zeigt sich das Material Stahl unempfindlich. Dank ihrer strapazierfähigen, pulverbeschichteten Lackierung sind Stahlschränke gegen Korrosion geschützt und können im Vergleich zu Möbeln aus Holz nicht aufquellen.
  • zugriffssicher:
    Der Sicherheitsaspekt spielt auch bei Gewalteinwirkungen eine wichtige Rolle. Wollen Sie wichtige Dokumente oder Gegenstände vor Dritten schützen, dann kaufen Sie am besten einen verschließbaren, zugriffssicheren Stahlschrank. Mit einem Schloss sorgen Sie für ein Plus an Sicherheit und schützen den Stahlschrank vor Manipulation oder unsachgemäßer Benutzung und den Inhalt vor Diebstahl.

 

Recycling

Auch in puncto Umweltschutz hat das Material Stahl einen entscheidenden Vorteil. Es lässt sich ohne Qualitätsverluste immer wieder einschmelzen und anschließend neu verarbeiten. Stahl ist zu 100 % recycelbar und deshalb ein ökologischer Werkstoff, der die Ressourcen für spätere Generationen nachhaltig schont.

 

Pflege & Reinigung

Nicht zuletzt punkten Stahlschränke und Spinde in Sachen Reinigung und Hygiene. Dank der Pulverbeschichtung können sowohl Staub als auch hartnäckiger Schmutz ohne großen Aufwand oder spezielle Reinigungsmittel entfernt werden.

 

 

Einsatzbereiche

 

So unterschiedlich die Einsatzorte von Stahlschränken und Spinden sind, so individuell fallen die Anforderungen an sie aus. Ob als Lagerplatz in der Werkstatt, als Archiv für Ordner im Büro oder als Garderobenspind im Sozialraum – diese Universalschränke können viele Zwecke erfüllen und sind für die Betriebsausstattung die perfekte Wahl! Wir empfehlen Stahlschränke und Spinde für die folgenden Alltagsgegenstände:

  • Ordner und Akten jeglicher Art
  • Vorräte von Papier, Briefumschläge, Schreibutensilien etc.
  • Büroartikel, die nur gelegentlich genutzt werden (Falzmaschinen, Laminiergeräte, usw.)
  • Werkzeug und Montagematerial
  • Arbeitskleidung
  • Reinigungsutensilien und Reinigungsmittel

 

Im Büro erweist sich ein Stahlschrank in seiner klassischen Form zum sicheren Verstauen von Dokumenten aller Art als universelle Größe. Hier finden nicht nur Aktenordner, sondern auch Kopierpapier, Briefpapier, Kataloge und Wertgegenstände ihren angestammten Platz. Aber auch Hängeregistraturschränke und Karteischränke aus langlebigem Stahl sind die Dauerbrenner im Büro und ebenso häufig in Arztpraxen und Krankenhäusern anzutreffen.

Vor allem in Lagerräumen und Fluren ist ein Stahlschrank so gut wie immer anzutreffen. Hier glänzt er in Form und Funktion. Diverse Materialien lassen sich in seinem Inneren sicher und sauber lagern, ohne dabei die Gesamtgestaltung der Arbeitsräume zu beeinflussen.

Auch in der Werkstatt ist der Stahlschrank ein fester Bestandteil der Einrichtung, da er dort mit vielen Eigenschaften punktet. Allen voran seine langlebige Stahlkonstruktion, der das Umfeld einer Werkstatt nichts anhaben kann. Für die Lagerung von Schrauben und Nägeln, Werkzeug und vielem mehr sind Universalschränke aus Stahl ideal geeignet.Putzmittelschrank

In Sozialräumen oder Umkleiden haben Garderobenspinde schon lange Hochkonjunktur. Zum Aufbewahren der Straßenkleidung ist ein Stahlschrank bzw. Spind sowohl in der Werkstatt als auch im Büro die ideale Lösung, denn er bietet sicheren Schutz vor Staub, Schmutz und Diebstahl. Gerade deshalb setzen auch Feuerwehren und Sportvereine seit jeher bei der Ausstattung ihrer Räumlichkeiten auf robuste Spinde. Integrierte Lüftungsschlitze sorgen dabei für eine ausreichende Frischluftzufuhr.

Auch in Sanitärräumen können Sie sich die Eigenschaften von Stahl zunutze machen. In Putzmittelschränken sind Reinigungsmittel, Besen, Wischer, Eimer und andere Reinigungsgeräte sorgfältig aufbewahrt und stets für Ihre Reinigungskräfte einsatzbereit.

 

 

Worauf Sie beim Kauf von Stahlschränken achten sollten

 

Türen

Der Standort des Stahlschrankes ist mit ausschlaggebend für die Wahl seiner Türen und sollte vor dem Kauf unbedingt berücksichtigt werden. Stahlschranktüren gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen:

FlügeltürenStahlschrank mit Flügeltür

  • Im Handumdrehen können Sie auf den gesamten Innenbereich zugreifen, da Sie beide Türen zeitgleich öffnen können, ohne dass eine Schrankhälfte verdeckt wird.
  • Ein Stahlschrank mit zwei Flügeltüren lässt sich mit linkem und rechtem Türanschlag und mit Hilfe von klassischen Dreh- oder Klappgriffen bequem öffnen.
  • Auch bei der Reinigung erweist sich ein freier Zugang als besonders sinnvoll. Steht Ihnen genügend Platz zur Verfügung, dann bietet sich ein Stahlschrank mit (abschließbaren) Flügeltüren auf jeden Fall an.

 

Schiebetürenstahlschrank mit Schiebetür

  • Der ausschlaggebende Vorteil von Schiebetüren liegt darin, dass beim Öffnen kein Platz nach vorne oder zur Seite benötigt wird. Bei beengten Raumverhältnissen sollte die Wahl daher auf einen Stahlschrank mit Schiebetüren fallen.
  • Der fehlende Schwenkbereich sorgt außerdem für Sicherheit, da die Tür nicht an anderen Gegenständen oder Möbeln anstoßen kann.
  • Jedoch ist zu beachten, dass bei Schiebetürenschränken immer nur eine Schrankhälfte geöffnet werden kann. Die andere Seite wird durch das Übereinanderschieben der beiden Türen verdeckt.

 

Rollläden Rollladenschrank

  • Rollläden vereinen die Vorteile der klassischen Flügeltür mit denen der Schiebetür. Wie bei Schiebetüren ist kein Schwenkbereich zum Öffnen der Tür notwendig.
  • Die Rollläden verschwinden jedoch komplett in der Innenseite des Schrankes, wodurch wie bei Flügeltüren beide Schrankhälften gleichzeitig zugänglich sind.

 

Ob Flügeltür, Schiebetür oder Rollladen – Stahlschränke und Spinde haben den Vorteil, dass sie vertrauliche Akten für Besucher unsichtbar machen. Und egal, wo die Stahlschränke stehen – mit ihrer Hilfe wirkt das Büro, der Empfangsbereich oder auch das Archiv viel aufgeräumter.

 

Öffnungswinkel der Flügeltüren
Je nachdem, wo Sie den Stahlschrank positionieren wollen, sollten Sie den Öffnungswinkel der Türen berücksichtigen. Eine Flügeltür sollte sich weit öffnen lässt, um einen möglichst freien Zugang zu den Inhalten zu haben. Die gelagerten Büroartikel sollten immer leicht erreichbar sein. In unserem Online-Shop finden Sie Stahlschränke mit einem Öffnungswinkel von bis zu 180°. Dies ermöglicht Ihnen eine freie Sicht und uneingeschränkten Zugriff auf das Innenleben.

 

Glastüren oder Stahltüren
Um immer Einsicht in den Stahlschrank zu haben, können Sie Schränke mit Acrylglastüren kaufen. Diese erzeugen ein besonders professionelles Erscheinungsbild. Soll der Inhalt jedoch vor fremden Einblicken geschützt sein, sind Stahltüren die bessere Wahl.

 

Abschließvorrichtung

Eine Abschließvorrichtung ist bei gewerblicher Nutzung eines Stahlschrankes immer von Vorteil. Denn so ist der Inhalt stets vor unerlaubtem Zugriff geschützt. Sensible Akten, wie zum Beispiel Umsatzzahlen, Verträge, Mahnungen, etc. bleiben sicher verschlossen und können nur von ausgewählten Personen, die in Besitz eines Schlüssels sind, eingesehen werden. Auch im Falle eines Einbruchs sind die Stahlschränke dank ihrer Abschließvorrichtung eine besondere Hürde für Einbrecher. Bringen Sie Ihre Wertgegenstände und vertraulichen Dokumente deshalb auf jeden Fall in einem Schrank mit Schloss unter.

In unserem Online-Shop finden Sie die folgenden Schließmechanismen:Vorhängeschloss für Drehriegelverschluss

  • Druckzylinderschlösser für Schiebetüren
  • Zylinderschlösser mit 2-Punkt-Schließung oder
  • Zylinderschlösser mit 3-Punkt-Schließung für zusätzliche Sicherheit
  • Drehriegelverschluss (für Vorhängeschloss)

Die Tür ist mit einem Zylinder optimal verriegelt und der Schließmechanismus gegen fremde Schlüssel gesichert.

Wollen Sie den Inhalt Ihres Stahlschranks zusätzlich schützen, raten wir Ihnen zu einem Tresor. Diese sind je nach Anforderung in mehreren Sicherheitsstufen erhältlich. Unser Tresore-Ratgeber hilft Ihnen dabei, einen Tresor für Ihre Bedürfnisse zu finden.

 

Höhenverstellbare Fachböden

Die Utensilien, die in einem Stahlschrank verstaut werden, sind oft vielfältig. Deswegen wird er auch gerne als Universal- oder Mehrzweckschrank tituliert. Mit Hilfe höhenverstellbarer Fachböden bleiben Sie immer flexibel. Während Sie in einem Fach Aktenorder unterbringen, können Sie in einem anderen wiederum problemlos Kopierpapier, Briefumschläge oder Wertsachen verstauen. Und wenn Sie den Schrank irgendwann für einen anderen Zweck benötigen, können Sie die Fachböden je nach Inhalt in der Höhe verstellen oder komplett herausnehmen. Fachboden für StahlschränkeSo können Sie einen Büroschrank bspw. zur Lagerfläche für Werkzeug umfunktionieren. Fachböden mit höhenverstellbarem Raster sind schnell ummontiert und lassen sich im Nu neu bestücken.

 

Tragkraft pro Fachboden

Im Gebrauch erweisen sich Stahlschränke als robuste Platzwunder. Bevor Sie sich für einen bestimmten Stahlschrank entscheiden, sollten Sie sich jedoch Gedanken darüber machen, was Sie dort alles unterbringen wollen. Die einzelnen Fachböden verfügen über eine enorme Tragkraft, die von Modell zu Modell stark variieren kann. Stahlschränke, deren Fachböden jeweils über eine Tragkraft von 50 kg und mehr verfügen, fassen jede Menge Aktenordner, Stehsammler, Papier und vieles mehr. Achten Sie unbedingt auf das Merkmal Tragkraft, damit Ihr Stahlschrank auch bei höheren Belastungen standhält. In einem Stahlschrank, dessen Fachböden über eine Tragkraft von jeweils 60 kg und mehr verfügen, können Sie auch problemlos Gerätschaften mit etwas mehr Gewicht, wie zum Beispiel eine Bohrmaschine, aufbewahren. Kein Durchbiegen, kein Durchbrechen – ein Stahlschrank hält auch schwere Lasten aus. Anspruchsvolle finden in unserem Online-Shop echte Kraftpakete mit einer Tragkraft pro Fachboden von 80 kg.

 

Gesamtbelastbarkeit

Die wohl wichtigsten Kaufargumente für einen Stahlschrank sind seine Robustheit und Stabilität. Deshalb spielt neben der Tragkraft der einzelnen Fachböden auch die Gesamtbelastbarkeit eine ausschlaggebende Rolle bei der Kaufentscheidung. Bei einem anspruchsvollen Alltagseinsatz, so zum Beispiel in einer Werkstatt, soll ein Stahlschrank nichts von seinem funktionalen Charakter einbüßen. Da selbst auch prall gefüllte Aktenordner ein ordentliches Gewicht erreichen, müssen Stahlschränke in besonderem Maße belastbar sein.

Abhängig vom Einsatzbereich und dem Inhalt sollten Sie einen Stahlschrank mit höherer Gesamtbelastbarkeit kaufen:

  • Zur Aufbewahrung von Ordnern und anderen Büroartikeln empfehlen wir Stahlschränke mit einer Gesamtbelastbarkeit von 170 kg und mehr (bei 2 Fachböden).
  • Ein Stahlschrank mit einer Gesamtbelastbarkeit von 300 kg und mehr ist für den Einsatz in der Werkstatt geeignet. So findet großes Werkzeug und kleineres Handwerker-Zubehör gleichermaßen seinen Platz im Schrank.

 

 

Einen Stahlschrank aufbauen – schnell und einfach

Dass man weder einen Aufbauservice braucht, noch Handwerker sein muss, um einen Stahlschrank aufzubauen, beweisen wir Ihnen in diesem Tutorial. Nehmen Sie die Sache selbst in die Hand – auch Sie können Ihren Stahlschrank ganz ohne Werkzeug selbst aufbauen.

 

Einen großen Stahlschrank aufbauen

 

 

Einen kleinen Stahlschrank aufbauen