Speichermedien

 

Speichermedien in großer Auswahl

Einen Datenspeicher, oder auch Speichermedium genannt, benötigt man zur Speicherung unterschiedlichster Daten. Die Bezeichnung Speichermedium wird ebenfalls als Begriff für einen bestimmten Datenträger benutzt.

Generell bezeichnet man mit Speichermedium Medien, die als Datenspeicher dienen für:

  • Unterhaltung wie zum Beispiel Musik, Sprache oder Film, die mit Hilfe elektronischer Geräte abgespielt oder gespeichert wird.
  • Daten, die von Computeranlagen oder Peripheriegeräten nur gelesen oder geschrieben werden.

Heutzutage nimmt die Verwaltung und Sicherung der Datenmenge permanent zu. Deshalb ist der Bedarf an unterschiedlichsten Speichermedien enorm hoch und die Nachfrage erhöht sich täglich. Unsere Beraterseite informiert Sie über alles Wissenswerte bezüglich optischer und digitaler Speichermedien.
Alle diese Büroartikel können Sie bei uns günstig online bestellen. Hierzu zählen mobile Speicherlösungen wie z. B. CDs, DVDs, Speicherkarten, USB-Sticks und mobile Festplatten, aber auch stationäre Speichermedien wie externe Festplatten. Diese können sogar in ein Netzwerk eingebunden werden.

 

Unser Leitfaden

 

 

CDs, DVDs und Blu-rays

CDs, DVDs und Blu-rays sind optisch sehr ähnliche Speichermedien. Egal welches Medium sie wählen – alle sind als Büroartikel geeignet, unterscheiden sich jedoch wesentlich in ihrer Speicherkapazität. Informieren Sie sich nachstehend über die Weiterentwicklung und Einzelheiten der aufgeführten Speichermedien.


CDs

  • CD-R (Compact Disc Recordable)
    office discount CD-R RohlingeDie CD-R wird zur permanenten Speicherung von Daten verwendet. Es handelt sich um eine einmal beschreibare CD, die mithilfe eines Brenners in einem PC oder Notebook beschrieben wird. Ein versehentliches Löschen oder Überschreiben von Daten ist somit ausgeschlossen. Somit können auf diesem Speichermedium aber auch keine neuen (zusätzlichen) Daten mehr gesichert werden.
    CD-Rs eignen sich perfekt, um Ihre Dokumente, Fotos, Videos und Musik final zu speichern und zu archivieren. Für Daten, die nicht mehr geändert und erweitert werden sollen, sind CD-Rs eine günstige Wahl, um Daten an weitere Empfänger zu verteilen.
    Unser Tipp:
    Wenn Sie gespeicherte Daten nicht mehr brauchen, entsorgen Sie die entsprechenden CDs und DVDs zuverlässig mit einem dafür geeigneten CD-shredder-fähigen Aktenvernichter, den Sie in unserem Online-Shop bestellen können.
  • CD-RW (CD-ReWritabel)
    Die wieder beschreibbare CD-RW bietet eine enorme Flexibilität, da Sie viele Male wieder beschreibbar ist und somit lange Zeit oft verwendet werden kann. Dieser Büroartikel macht es möglich, Ihre Daten bis zu 100.000 Mal zu aktualisieren, zu löschen oder neu zu speichern. Daher ist die CD-RW das perfekte Speichermedium für Daten, die häufig aktualisiert oder erweitert werden müssen (nicht finale Dokumente).
    CD-RWs sind zwar etwas teurer als CD-Rs, doch die multiplere Verwendbarkeit stellt einen großen Mehrwert dar.
  • Bedruckbare CD
    Bedruckbare CDs können mit dafür geeigneten Druckern (achten Sie dazu auf das Mermal „CD/DVD-Druck (J/N)“, nach welchem Sie im Shop im linken Bereich auch filtern können) maschinell bedruckt werden. Hierfür ist die Beschriftungsseite der CD mit einer speziellen Beschichtung versehen.


DVDs

  • DVD-/+R
    Im Allgemeinen stellt man sich unter der Bezeichnung „DVD“ häufig einen gespeicherten Film vor. Die DVD (Digital Video Disc) wurde ursprünglich wegen ihrer enormen Speicherkapazität auch für Videos entwickelt. Heute zählt die DVD längst zu den bewährten Speichermedien und ist ein beliebter Büroartikel.
    DVD-Rs (DVD-/+R) haben gegenüber CD-Rs einen deutlichen Vorteil: Sie verfügen über eine größere Speicherkapazität. Während CDs bis zu 700 MB speichern können, speichern Sie mit DVDs mehr als das 6-fache, nämlich 4,7 GB.
    Eine DVD-R ist ein einmal beschreibbares Speichermedium und für alle gängigen Brenner geeignet. Gespeicherte Daten können Sie nicht mehr ändern oder überarbeiten.
    Unser Tipp:
    Zur Vernichtung von DVDs eignen sich CD-shredder-fähige Aktenvernichter.
  • DVD-/+RW
    DVD-/+RWs können wie die CD-RWs wieder beschrieben werden: Bis zu 1.000 Mal können Sie Daten speichern, verändern oder löschen.
    Im Vergleich zur CD-R ist das Datenvolumen entsprechend größer.
  • DVD-RAM
    Das auf Datensicherheit optimierte, wieder beschreibbare Speichermedium ist ein Büroartikel, der sich für das regelmäßige Sichern wichtiger Daten bestens eignet. Eine DVD-RAM verfügt über die gleiche Datenkapazität wie eine DVD-RW. Ihr Vorteil zeichnet sich durch eine Optimierung der Datensicherheit und eine bessere Wiederbeschreibbarkeit aus: Auf DVD-RAMs können Sie Daten bis zu 100.000 Mal überschreiben (auf DVD-RW nur ca. 1.000 Mal). Des Weiteren können Sie die DVD-RAM dank anderer Materialien länger verwenden.
    Durch die Funktion des Defektmanagements gewährleistet die DVD-RAM darüber hinaus eine höhere Datensicherheit: Eine automatisierte Fehlerkorrektur erkennt und behebt Brennfehler während des Brennvorgangs.
  • DVD-Double Layer
    Wie die DVD-R kann die DVD-Double Layer nur einmal beschrieben werden. Im Gegensatz zur DVD-R hat aber dieses Speichermedium mehr Kapazität. Wie der Name schon sagt, bestehen Double Layer DVDs aus zwei übereinander liegenden Datenschichten (auf derselben Seite). Das maximale Datenvolumen beträgt mit 8,5 GB etwa das 1,8-fache von Single Layer DVDs.
  • LightScribe DVD
    LightScribe ist eine Beschriftungs-Technik, die von HP und Lite-On entwickelt wurde. Voraussetzung ist ein Brenner, der LightScribe unterstützt. Auf der matten Beschriftungsseite (Oberseite) können Sie ein Label oder einen Schriftzug brennen.
    LightScribe DVD sowie Lightscribe-fähige Brenner können Sie bei uns günstig online kaufen. Nicht LightScribe-fähige Brenner können leider nicht nachgerüstet werden.


Blue-rays

Die Blu-ray Disk ist ein Speichermedium der etwas neueren Generation mit einer sehr hohen Datenkapazität. Als Nachfolger der DVD entwickelt, hat die Blu-ray Disk eine überzeugende Speicherkapazität von bis zu 25 GB (gegenüber der DVD mit bis zu 4,7 GB, und CD und CD-RW mit nur 700 MB).

Blu-ray Disks sind daher die bevorzugten Speichermedien für riesige Datenmengen, die ansonsten auf mehrere DVDs oder CDSs umständlich verteilt werden müssen.
Blu-ray Disks können Sie bequem und günstig im Online-Shop kaufen.

 

 

Externe Festplatten

Intenso FestplatteAls externe Festplatten werden Festplatten bezeichnet, die nicht fest in einem Rechner oder Notebook installiert sind. Diese Speichermedien sind eigenständige Geräte und wie geschaffen für den mobilen Einsatz. Sie können an jedem Ort mit einem Rechner verbunden werden, ähnlich wie USB-Sticks. Gegenüber USB-Sticks ist die Speicherkapazität jedoch erheblich größer. Als Schnittstelle dient der USB-Anschluss sowie FireWire-, eSATA- oder Netzwerk-Anschlüsse. Auch kabellose Verbindungen über WLAN sind von Bedeutung.

 

Mobile externe Festplatten

Mobile externe Festplatten haben ein kompaktes Design und ein besonders geringes Gewicht. Das macht diese Speichermedien perfekt für den mobilen Austausch von größeren Datenmengen. Der Anschluss dieses Büroartikels an einen Rechner oder Notebook erfolgt ganz einfach über einen USB-Anschluss. Dieser gewährleistet auch die Stromversorgung der mobilen externen Festplatte. Hierzu benötigen Sie kein zusätzliches Netzteil. Selbstverständlich können Sie eine mobile Festplatte auch als stationäres Speichermedium im Büro oder zu Hause verwenden.

 

Stationäre externe Festplatten

Stationäre externe Festplatten sind bestens zur Speicherung großer Datenvolumen im Büro geeignet. Die Speichermedien sind daher weniger handlich und meist schwerer als mobile externe Festplatten.
Die Stromversorgung stationärer externer Festplatten funktioniert über ein separates Netzteil. Eine USB-Verbindung ermöglicht den Datenaustausch mit einem Rechner.
Die stationäre externe Festplatte können Sie bei Bedarf auch mobil verwenden.

 

Netzwerkfestplatten

Eine andere Bezeichnung für Netzwerkfestplatten ist NAS (Network Attached Storage).
Netzwerkfestplatten sind optimal für den Bürobedarf und die beste Lösung für Benutzer, die ihre Daten in ihrem Geschäfts- oder Heimnetzwerk über mehrere Geräte nutzbar machen wollen. Dies erfolgt über einen Router (z. B. Fritz!Box). Netzwerkfestplatten sind die besten Speichermedien, wenn viele Personen Zugriff auf große oder häufig aktualisierte Datenmengen haben und die Daten zeitgleich von mehreren Geräten abrufbar sein sollen. In unserem Online-Shop können Sie Netzwerkfestplatten mit unterschiedlicher Speicherkapazität und weiteren Zusatzanschlüssen kaufen.
Die Festplatten werden in das interne Netz eingebunden und über eine Software für Zugriffsrechte lassen sich Daten für diverse Benutzer einfach freischalten oder sperren. Netzwerkfestplatten können die Daten für den Zugriff mehrerer PCs und Notebooks, Smartphones, Tablet-PCs, Spielkonsolen und Fernseher liefern und somit zur Schaltzentrale Ihres Netzwerkes werden.
Unser Tipp: Es gibt auch Netzwerkfestplatten, die nicht nur als Speichermedien dienen, sondern verschiedene Zusatzfunktionen besitzen. Hier sollte man unbedingt abwägen, ob Sie diesen Büroartikel mit Zusatzfunktion tatsächlich benötigen. Gegebenenfalls verzichten Sie darauf, um Energie zu sparen.

 

SSD (Solid State Drive/Disk)

SSDs sind eine im Endverbraucher-Markt noch relativ neue Art von Festplatten. Die wörtliche Übersetzung für Solid State Drive ist Festkörperlaufwerk. Im Gegensatz zu herkömmlichen Festplatten, die über sich drehende Disks (Magnetspeicherplatten) verfügen, ist die Bauweise der SSDs anders. In SSDs gibt es keine mechanisch beweglichen Teile, sondern Halbleiterbauteile. Die Bezeichnung „Disk“ oder auch „Drive“ ist genau genommen falsch, da sich hier nichts dreht. Die Begriffe sind lediglich an die bisher übliche Technologie angelehnt.

Vorteile der SSD:
Dank der folgenden Merkmale sind SSDs speziell für den mobilen Einsatz in externen Festplatten, aber auch in Notebooks und Ultrabooks empfehlenswert.

  • äußerst geringe, konstante Reaktionszeit (Latenz) beim Zugriff auf die Daten:
    Die Daten befinden sich nicht an verschiedenen Stellen auf der SSD, sodass kein Lesekopf an die entsprechende Position gebracht werden muss. Der Datenblock muss nur aufgerufen zu werden.
  • deutlich höhere Temperaturtoleranz
  • erhöhte Stoßfestigkeit

 

 

Speicherkarten

Verschiedene SD-KartenSpeichermedien kommen in einigen Mobiltelefonen, Digitalkameras, Spielkonsolen, MP3-Playern und zahlreichen elektronischen, mobilen Geräten zum Einsatz. Unterschieden werden die Speicherkarten neben den Speicherkapazitäten nach ihrer Geschwindigkeit im Lesen und Schreiben von Daten.

Die Daten der Speicherkarten lassen sich über einen direkten Einsteckplatz am PC oder Notebook übertragen. Oder Sie verwenden zur Datenübertragung ein Kartenlesegerät, das Sie in unserem Online-Shop günstig bestellen können. Das Kartenlesegerät dient als Adapter und verfügt über einen gängigen USB-Anschluss. In der Regel unterstützen die meisten Speicherkarten-Lesegeräte die o. g. Speicherformate.
Nicht jede Speicherkarte kann als Speichermedium für jedes Gerät genutzt werden. Zu beachten sind die unterschiedlichen Speicherformate und Speicherkapazitäten dieser Speichermedien. Des Weiteren variieren die Speichertechnologie sowie die Maße (BxTxH) der Speicherkarten.

Dies sind die wichtigsten Speicherkarten-Formate:

  • SD (Secure Digital Memory Card)
  • SDHC (Secure Digital High Capacity)
  • SDXC (Secure Digital Card Extended Capacity)
  • miniSD (Mini Secure Digital Memory Card)
  • microSD (Micro Secure Digital Memory Card)
  • xD (xD-Picture Card)
  • CF (CompactFlash)
  • MS (Memory Stick)
  • MMC (Multimedia Card)

SD-Karten sind die gängigsten Speicherkarten. In unserem Video erfahren Sie daher noch mehr über die Speicherkapazität und die unterschiedlichen Geschwindigkeitsklassen der SD-, SDHC- und SDXC-Karten im direkten Vergleich:

 

 

USB-SticksUSB-Stick 4 GB

USB-Sticks zeichnen sich durch ihr kleines, kompaktes Design und das geringe Gewicht aus. Daten wie Dokumente, Fotos, Videos und Präsentationen können schnell und einfach zwischen verschiedenen Arbeitsplätzen verschoben und mobil genutzt werden. Mit diesen flexiblen Speichermedien können Sie ganz einfach per USB-Anschluss Daten austauschen und auf diversen Geräten nutzen.
Im Online-Shop können Sie USB-Sticks, die sich im Design und der Geschwindigkeit unterscheiden, günstig kaufen. Spezial-Sticks zum einfachen Erstellen eines Backups und zur Verschlüsselung wichtiger Daten (Secure-USB-Sticks) runden das große Sortiment ab.

 

 

FAQs

 

  • Wie entsorgt man alte CDs und DVDs?
    CDs und DVDs werden oft fälschlicherweise im gelben Sack entsorgt.
    Da diese flachen Datenträger aber aus dem recycelbaren Kunststoff Polycarbonat hergestellt werden, sollten CDs und DVDs auch auf dem richtigen Wege in den Wertstoff-Kreislauf zugeführt werden.
    Machen auch Sie Ihre alten CDs und DVDs wiederverwertbar, indem Sie sie beim nächsten Besuch am Wertstoffhof abgeben. Wenn Sie gar keine andere Möglichkeit haben, können Sie sie auch in die graue Tonne werfen.
  • Wie entsorgt man Festplatten und USB-Sticks?
    Festplatten und USB-Sticks sind Elektrobedarf und werden daher mit dem Elektroschrott bei der entsprechenden Mülldeponie entsorgt.
    In unserem Ratgeber finden Sie übrigens weitere Tipps zur Mülltrennung.
  • Wie brennt man eine CD bzw. DVD?
    1. Legen Sie die CD / DVD in das Laufwerk am PC bzw. Notebook ein.
    2. Öffnen Sie Ihren Explorer und wählen Sie das CD/DVD-Laufwerk aus.
    3. Legen Sie einen Namen fest.
    4. Wählen Sie den Verwendungszweck für Ihren Datenträger:
      • wie USB-Stick verwenden: So können Sie die Dateien jederzeit löschen oder neue Dateien hinzufügen. Sie sind also immer flexibel. Allerdings kann die CD / DVD dann nicht von einem CD- oder DVD-Player gelesen werden.
      • mit einem CD/DVD-Player: So können Sie nach dem Brennen keine Dateien löschen oder hinzufügen. Audio-Dateien lassen sich dann aber mit einem CD-Player und Video-Dateien mit einem DVD-Player abspielen.
    5. Ziehen Sie alle Dateien, die Sie auf dem Datenträger speichern wollen, per Drag & Drop in das Fenster des Laufwerks hinein.
    6. Klicken Sie dann im Menü "Verwalten" auf "Brennvorgang abschließen".
    7. Bestätigen Sie den Namen, den Sie zuvor für den Datenträger eingegeben haben oder ändern Sie diesen.
    8. Nachdem die Dateien auf die CD / DVD gebrannt wurden, wird diese ausgeworfen.