Verpackungen

 

Schnell und günstig zur passenden Verpackung

Verpackungen schützen Ihre Dokumente, Produkte und Ihr Versandgut bei der Lagerung, beim Transport und beim Versand. Gleichzeitig sind Verpackungen Ihre Visitenkarte beim Kunden und Empfänger. Je besser eine Verpackung an ihren Inhalt angepasst ist, desto besser kann sie diese Aufgaben erfüllen.

Mit unserem Verpackungs-Ratgeber möchten wir Ihnen helfen, für jedes Versandgut die optimale Verpackung zu finden, damit auch der Postversand nicht unnötig teuer wird. Ob Kartons, Packband, Stretchfolien oder Füllmaterial – wir zeigen Ihnen, was Sie für den sicheren Versand benötigen.

 

Unser Leitfaden

 

 

Hilfreiche Tipps: Schützen Sie Ihr Versandgut

Erfahren Sie in unserem Ratgeber-Video, wie Sie Ihr Versandgut vor Schäden schützen können. Dafür ist beispielsweise die Verwendung von Luftpolsterfolie oder Kraftpapier sehr gut geeignet. Für verschiedene Anwendungsfälle gibt es Spezialverpackungen, die Ihnen eine separate Polsterung erspart. Etiketten oder Dokumententaschen garantieren den zuverlässigen Versand zum entsprechenden Empfänger.

 

 

 

Verpackungsmöglichkeiten

 

Einfache Kartons

 

 

  • Wellpapp-Faltkartons
    Wellpapp-Kartons sind bei geringem Gewicht besonders stabil und schützen Ihr Versandgut vor Stößen, Feuchtigkeit und Druck. Je stabiler und fester der Karton ist, desto besser ist Ihr Versandgut geschützt.

    Material & Qualität:
    Man unterscheidet 1-wellige Kartons (eine Lage Wellpappe) und 2-wellige Kartons (zwei Lagen Wellpappe). Hier ein Anhaltspunkt für Ihre Auswahl:
    • 1-wellige Kartons
      1-wellige Wellpappe - systematische Darstellung

      eignen sich für leichte, robuste und gut gepolsterte bzw. verpackte Produkte bis 20 kg
    • 2-wellige Kartons
      2-wellige Wellpappe - systematische Darstellung
      eignen sich für schwere, zerbrechliche und ungepolsterte Produkte über 20 kg. Zahlen-Codes erklären Ihnen die Qualität der Kartons:
    • Die erste Zahl gibt die Anzahl der Wellpapp-Lagen an, z.B. 2 für 2-wellig.
    • Die zweite Ziffer gibt die Belastbarkeit des Kartons an, 2 ist dabei stabiler als 1.
    So steht 2.3 beispielsweise für 2-wellig und stark belastbar.

    Wellpapp-Faltkartons sind die klassische und preisgünstige Variante der Versandkartons. Die meisten Wellpapp-Faltkartons sind braun, selten auch weiß. Zum Versand können Sie die Kartons mit Packband oder Umreifungsbändern sicher verschließen.



    Spezialformen der Wellpapp-Faltkartons:
    1. BlitzbodenkartonsBlitzbodenkartons - spezielle Wellpapp-Faltkartons können durch einen überlappenden Automatik-Boden ohne Falten und Verkleben mit zwei Handgriffen aufgestellt werden.

       
    2. Höhenvariable Kartons hoehenvariable Wellpapp-Faltkartonskönnen dank Rillung in kleinen Abständen in der Höhe an das Versandgut angepasst werden. Das spart Füllmaterial bzw. erspart die Lagerung verschiedener Kartongrößen. Diese Kartons führen wir bis zu einer Größe, in die DIN-A3-Formate passen, zu günstigen Preisen.

       
    3. Postkartons oder Paket-VersandkartonsPostkarton - auch Paketversankarton genannt sind speziell auf die Anforderungen der Post zugeschnitten. Es sind in der Regel einteilige Spezialkartons. Die Postkartons sind von den Maßen genau an die von der Post vorgegebenen DHL-Maße angepasst. Sie erhalten Postkartons daher in den DHL-Größen XS (1 l Volumen) bis L (20 l Volumen).
      Paket-Versandkartons haben bereits ein Einsteckfach für Ihr Begleitschreiben im Deckel.

       
    4. Kurier-Paket-Verpackungen Kurier-Paket-Verpackungeneignen sich für den Expressversand. Diese sind im Grunde größere Versandtaschen aus festem Karton. Es gibt die Kurier-Paket-Verpackungen in porto-optimierten Maßen der deutschen Postdienstleister. Sie werden überwiegend für den Versand von Katalogen, Fotobüchern, Dokumenten wie Bewerbungsunterlagen oder Angebotsmappen eingesetzt. Diese Verpackungsart hat meist einen Haftverschluss am Boden und am Deckel und einen zusätzlichen Aufreißfaden, der dem Empfänger das Auspacken erleichtert. Diese Kartons sind daher nur einmal verwendbar.

       
  • Kartons mit abnehmbarem Deckel
    Wellpapp-Karton mit abnehmbarem DeckelKartons mit abnehmbarem Deckel können Sie zum Aufbewahren, Archivieren und Transportieren nutzen. Sie sind stabil, gut stapelbar und immer wieder verwendbar. Kleine Kartons haben ein Volumen von ca. 5 l, große Kartons ein Volumen von ca. 50 l. Kartons in Braun oder Weiß bestellen Sie bei uns günstig auch online.
    Farbige Archivboxen helfen, Struktur in die Ablage zu bringen. Einige Kartons mit abnehmbarem Deckel verfügen über Beschriftungsfelder. Größere Exemplare haben Griffausstanzungen zum leichteren Tragen.

 

  • Kartons mit Klappdeckel
    Wellpapp-Karton mit KlappdeckelSchachteln und Kartons mit Klappdeckel haben den Vorteil, dass der Deckel nicht verloren gehen kann. Die weißen oder braunen Klappdeckel-Kartons werden häufig für den Versand von Schuhen, Büro-Artikeln u. Ä. eingesetzt.
    Klappdeckel-Kartons werden über ein Stecksystem verschlossen und sind bis ca. 10 kg belastbar.

 

  • Palettierfähige Kartons
    palettierfaehige WellpappkartonsPassgenaue, palettierfähige Kartons sind von ihren Maßen genau auf die Palettenmaße 80,0 x 120,0 cm (BxL) abgestimmt. Sie sind gut stapelbar und erleichtern Ihnen die Palettensicherung mit Stretchfolie, da sie nicht über die Paletten hinausragen.
    Es gibt sie in den Maßen von 60 x 40 x 20 cm bis 80 x 40 x 40 cm (BxTxH). Diese braunen Kartons werden in der Regel mit Packband verschlossen.

 

  • Umzugskartons
    UmzugskartonWenn Sie einen starken Transportkarton suchen, sind die Umzugskartons aus unserem Sortiment perfekt für Sie. Die braunen Kartons werden gefaltet geliefert, sind leicht aufbaubar, bieten viel Platz, haben eine Bodenverstärkung und Griffausstanzungen. Der Deckel lässt sich über ein Stecksystem verschließen. Damit können Sie die Umzugskartons mehrfach verwenden. Oft gibt ein Beschriftungsfeld Auskunft über den Inhalt. Sie können aus Umzugskartons mit Volumen zwischen 50 und 84 l wählen. Wählen Sie die Kartonstärke danach aus, wie schwer die Dinge sind, die Sie transportieren möchten: bis 25 kg oder bis 40 kg belastbar.

 

  • Faltschachtel
    Faltschachteln sind vorgefertigte Schachteln, die sich vor allem für den Versand von kleineren und mittelgroßen Büro-Artikeln, Mustern etc. eignen. Faltschachteln sind schnell aufgerichtet und können mehrfach verwendet werden. Die Staublasche am Klappdeckel verhindert das Eindringen von Staub und dient gleichzeitig dem Verschluss des Deckels.
    Es gibt kleine Faltschachteln mit einem Volumen von ca. 1 l bis zu großen Schachteln mit einem Volumen bis knapp 10 l. Faltschachteln sind oft weiß oder braun.

 

 

Spezialverpackungen

 

 

  • Buchverpackungen
    BuchverpackungenDie perfekte Verpackung für ein Buch oder auch mehrere Bücher ist eine Verpackung, die das Buch oder die Bücher so fest umschließt, dass beim Versand nichts verrutschen kann. Daher bestehen Buchverpackungen aus stabiler, aber auch flexibler und knickbarer Wellpappe. Darin können Sie die Bücher passgenau einschlagen. Ein überstehender Kantenschutz und Eckenschutz schützt die Bücher – aber auch Kalender oder andere Drucksachen – vor Stößen. Da es beim Versand oft schnell gehen muss, sind gute Buchverpackungen mit fixierenden Selbstklebeverschlüssen bzw. Haftklebeverschlüssen versehen.

     
  • Ordnerverpackungen
    Bei Ordnerverpackungen unterscheidet man Verpackungen für einzelne oder mehrere Ordner und nach Verwendungszweck: zum Versenden oder zum Archivieren.

    Für den Postversand von Ordnern:
    Ordnerverpackung zum VersendenDie flexiblen Ordnerverpackungen passen sich genau an die Form der Ordner an und umschließen diese fest. Dafür wird der Ordner auf die aufgefaltete Ordnerverpackung gelegt und die Seiten werden fest eingeschlagen. Über den Haftverschluss können Sie die Ordnerverpackung schnell und einfach verschließen. Seitliche Schutzlaschen schützen die Kanten und in manchen Fällen haben die Ordnerverpackungen zusätzliche Verstärkungen.
    Diese Verpackungen eignen sich damit besonders zum sicheren Versand schwerer Ordner.
    Um mehrere Ordner sicher zu versenden, wählen Sie am besten besonders starke Wellpapp-Faltkartons oder Kartons mit abnehmbarem Deckel, die Sie dann aber mit Packband verschließen sollten.


    Für die Archivierung von Ordnern:
    Ordnerverpackung zum ArchivierenSowohl Wellpapp-Faltkartons als auch Kartons mit abnehmbarem Deckel eignen sich für die Archivierung Ihrer Ordner. Es gibt sie in 1-welliger oder 2-welliger Ausführung, in verschiedenen Größen für 1 bis ca. 10 Ordner (je nach Ordnerstärke) und wahlweise in Braun oder Weiß.

     
  • Gläser-Umzugskartons
    GlaeserkartonGlas ist ein leicht zerbrechliches Material. Deshalb ist es immer eine Herausforderung, Artikel aus Glas wie Trinkgläser, Vasen oder Flaschen zu transportieren oder gar zu versenden. Spezielle Gläserkartons sind da die Lösung. Gläserkartons sind aus stabiler, 2-welliger Wellpappe und haben Gefache, die jedem Glas ein eigenes geschütztes Fach im Karton bieten. Zwischenlagen sorgen für weiteren Schutz.
    Die Gläserkartons gibt es für bis zu 60 Gläser mit verschiedenen Maßen günstig bei uns im Shop. Die größeren Gläserkartons können bis 30 kg belastet werden.
    Ein Orientierungspfeil zeigt an, wo beim Gläserkarton oben und unten ist. Griffausstanzungen erleichtern Ihnen das Tragen. Der Deckel der Gläserkartons wird wie bei Umzugskartons über ein Stecksystem verschlossen und kann zum Versand auch mit Packband fest verschlossen werden.
    Gläserkartons sind in der Regel in Braun erhältlich.

     
  • Versandhülsen
    Versandhülsen eignen sich vor allem für den Versand und die Archivierung von Plänen, Postern, Zeichnungen etc. Diese werden aufgerollt und in die Hülsen geschoben. Dort entrollen sie sich wieder, soweit die Hülse es zulässt. Dadurch stecken die Pläne etc. fest in der Hülse und verrutschen auch beim Versand nicht.

    Versandhülsen sind meist aus spiralgewickelter, brauner Pappe hergestellt und durch die Wicklung und das feste Kartonmaterial sehr stabil. Wählen Sie aus runden und quadratischen Versandhülsen.
    • Runde Hülsen
      runde VersandhuelseRunde Hülsen werden in der Regel oben und unten mit einem Kunststoffdeckel verschlossen, in verschiedenen Größen angeboten und sind wiederverwendbar.
      Die Auswahl der passenden Länge der Versandhülse orientiert sich an den DIN-Papierformaten, die Sie versenden möchten. Die meisten Versandhülsen eignen sich für DIN-Formate von A2 bis A0. Auch im Durchmesser unterscheiden sich die Versandhülsen oder Versandrohre. Die gängigen Durchmesser liegen zwischen 5 und 9,5 cm.
    • Quadratische Versandhülsen
      quadratische VersandhuelseQuadratische Versandhülsen haben den Vorteil, dass sie gestapelt werden können. Damit können Sie quadratische Versandhülsen besonders für die Archivierung nutzen. Es gibt auch preiswerte Falthülsen aus Wellpappe in unserem Sortiment. Diese sind ebenfalls eckig und werden gefaltet geliefert. Sie können daher gestapelt und platzsparend gelagert werden. Die braunen oder weißen Falthülsen aus Wellpappe werden mittels Steckverschluss verschlossen und benötigen daher keinen zusätzlichen Deckel.
      Auch Falthülsen können Sie mehrfach verwenden.
    • Teleskophülsen
      TeleskophuelseTeleskophülsen sind eine Besonderheit unter den Versandhülsen, deren Länge variabel an das Versandgut angepasst werden kann. Dabei wird eine Außenhülse über eine passgenau kleinere Innenhülse gestülpt. So können Sie die Länge dieser Versandhülsen unkompliziert und stufenlos an den Inhalt anpassen. Meist decken Teleskophülsen drei DIN-Formate ab: beispielsweise A1, A2 und A3 oder A0, A1 und A2.

 

 

Füllmaterial

 

Füllmaterial wird zum Auspolstern von Kartons und als Transportschutz eingesetzt. Unsere Füllmaterialien haben selbst ein möglichst geringes Eigengewicht, um beim Porto nicht ins Gewicht zu fallen und sich möglichst gut an das zu verpackende Versandgut anzupassen. Füllmaterial schützt Ihr Versandgut wie Büroartikel, Elektrogeräte etc. im Umkarton vor Stößen.

  • Wellpappe
    Wellpappe als FuellmaterialWellpappe ist eines der am weitesten verbreiteten Verpackungsmaterialien der Welt. Wellpappe entsteht durch das Zusammenkleben von mindestens einer glatten und einer gewellten Papierbahn, wodurch ein dämmendes Hohlvolumen entsteht. Wellpappe ist ein besonders leichtes, preiswertes und umweltfreundliches Füllmaterial. Es kann auch für Zwischenlagen, zum Trennen und Abdecken sowie als Schutz von Oberflächen wie Möbeln eingesetzt werden. Wellpappe wird meist auf der Rolle geliefert und ist in verschiedenen Breiten (40 - 200 cm) und Rollenlängen erhältlich.

 

  • Luftpolsterfolie
    LuftpolsterfolieLuftpolsterfolien bestehen aus 2-schichtigem Polyethylen (PE), einer glatten Deckfolie und einer zweiten Lage, in die in regelmäßigen Abständen runde Luftpolster eingearbeitet sind. Diese dienen dem Schutz vor Stößen. 3-lagige Ausführungen haben eine zweite glatte Deckfolie und sind dadurch belastbarer.
    Luftpolsterfolie bietet beim Lagern und Versenden einen Rundum-Schutz vor Kratzern und Staub sowie vor Stößen und Feuchtigkeit. Zudem eignet sich Luftpolsterfolie als Dämmmaterial und Transportschutz in Form einer Hohlraumfüllung.
    Dank geringem Eigengewicht ist Luftpolsterfolie ideal für den Postversand. Sie kann mehrfach wiederverwendet werden.
    • Noppendurchmesser
      Kleinnoppige Folien haben etwa 10 mm Noppendurchmesser und werden vor allem für Artikel mit empfindlichen Oberflächen wie Taschenrechner, Smartphones etc. verwendet.
      Großnoppige Luftpolsterfolien haben einen Durchmesser von 25 mm und eine spezielle Nylonbeschichtung, die dafür sorgt, dass die Luftpolsterfolie besonders robust ist und die Luft nicht entweichen kann.
    • Formate
      Luftpolsterfolie gibt es als vorgeschnittene Folienstücke, als Luftpolster-Folienbeutel, als Folie mit Perforation und/oder auf der Rolle. Luftpolsterfolien-Rollen erhalten Sie in den Breiten 50, 75 und 100 cm und in verschiedenen Längen.
    Es gibt auch Versandtaschen, die bereits mit einer Luftpolsterfolie ausgekleidet sind, um den Inhalt vor Beschädigungen zu schützen.


    Luftkissen
    Eine Variante der Luftpolsterfolie sind Luftkissen. Diese bestehen aus einem luftgefüllten Folienschlauch, der in regelmäßigen Abständen unterteilt ist und so die Kissen bildet. Die Schweißstellen sind perforiert, sodass die gewünschte Anzahl Luftkissen abgetrennt werden kann. Luftkissen werden hauptsächlich zum Füllen von Hohlräumen in Transportverpackungen wie Kartons genutzt.

 

  • Kraftpapier
    Kraftpapier, oder auch Packpapier genannt, wird zum Einwickeln oder Einpacken von Päckchen und Paketen vor allem für den Postversand verwendet.
    Kraftpapier
    • Kraftpapier ist meistens braun und aus robustem, einseitig glattem Natronpapier hergestellt. Es kann beschriftet und mit Packband verschlossen werden.
    • Kraftpapier wird in Bögen oder auf Rollen geliefert. Die Rollen sind in der Regel 50 cm breit und in verschiedenen Längen auf dem Markt.
    • Farbiges Packpapier können Sie auch als originelles Geschenkpapier einsetzen. 

 

  • Packseide
    PackseidePackseide ist ein sehr dünnes und glattes (Recycling-)Papier, mit dem Sie besonders empfindliche und zerbrechliche Artikel wie Gläser, Porzellan etc. einwickeln können. Packseide ist aber auch zum Auspolstern geeignet.
    Sie wird meist in hellem Grau geliefert. Es gibt aber auch farbige Packseiden, die für Geschenkverpackungen und Dekorationen eingesetzt werden.
    Packseide-Bögen haben die Maße 50 x 75 cm und werden flach liegend oder gefaltet ausgeliefert.

 

  • Schaumflocken
    SchaumflockenSchaumflocken sind extrem leichte, meist aus recycelbarem Polystyrol (PS) hergestellte Schaumstoffstücke. Es gibt sie in verschiedensten Formen von der S-Form bis zur Pyramide. Schaumflocken können Sie ideal zum besonders flexiblen Auffüllen von Hohlräumen in Versandkartons verwenden. Sie schützen die verpackten Produkte vor Stößen.
    Schaumflocken sind meist weiß und werden in Säcken oder Kartons mit verschiedenen Literzahlen verkauft.

 

  • Schaumfolie
    SchaumfolieSchützen Sie Produkte mit empfindlichen Oberflächen wie Holz, Glas und Monitore am besten mit Schaumfolien. Sie bestehen aus aufgeschäumtem, weichem Polyethylen und werden für den Versand und beim Transport eingesetzt.
    • Schaumfolie ist rutscharm, sanft polsternd und stoßdämpfend.
    • Im Unterschied zu den meisten anderen Füllmaterialien schützt Schaumfolie auch vor Feuchtigkeit.
    • Schaumfolie kann sehr gut mehrfach wiederverwendet werden und hat ein geringes Eigengewicht.
    • Es gibt die Schaumfolie auf der Rolle, am Stück oder perforiert. Für den kleineren Bedarf können Sie Schaumfolien-Zuschnitte günstig bei uns kaufen.

 

 

Doch welches Füll- oder Polstermaterial ist nun das richtige für mich?
In unserem Ratgeber-Video vergleichen wir die unterschiedlichen Materialien mit ihren einzelnen Vorteilen für verschiedene Anwendungszwecke:

 

 

Umverpackungen

 

  • Kraftpapier
    s. Kraftpapier im Abschnitt Füllmaterial.
     
  • PackbaenderPackband
    Mit Packband können Päckchen, Pakete oder einfache Kartons fest verschlossen werden. Die Bänder sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, die sich nach Trägermaterial und Klebemasse unterscheiden. Daraus ergibt sich eine unterschiedliche Reißfestigkeit, Klebekraft und Belastbarkeit.
    • Material
      PP-Packbänder
      Am häufigsten werden Packbänder aus Polypropylen (PP) mit Acrylat-Kleber eingesetzt. Sie sind für leichte bis mittelschwere Kartons geeignet.

      PVC-Packbänder
      Für schwere Kartons wählen Sie am besten ein Packband aus Polyvinylchlorid (PVC). Es ist leise und gleichmäßiger abrollbar und besonders belastbar.
    • Kleber
      Als Klebemasse werden Acrylat, Hotmelt und Naturkautschuk eingesetzt. Die unterschiedlichen Klebeigenschaften eines Packbandes werden über die Klebkraft bewertet, die in „niedrig“, „normal“, „hoch“ oder „extrem hoch“ eingestuft wird.
    • Abrollgeräusch
      Das Material des Bandes sowie das des Klebers bestimmen das bekannte Geräusch, das beim Abrollen von Packbändern entsteht. Dieses kann von „laut“ über „leise“ bis „sehr leise“ eingestuft werden.
    • Belastbarkeit
      Die Belastbarkeit wird bei Packbändern in kg angegeben und reicht von leicht (bis 5 kg) über mittel (bis 15 kg) und schwer (bis 30 kg) bis sehr schwer (über 30 kg).
    • Reißfestigkeit
      Die Reißfestigkeit wird in „wenig reißfest“, „reißfest“, „sehr reißfest“ und „extrem reißfest“ unterteilt.
    • Stärke
      Neben der Belastbarkeit und der Reißfestigkeit, wird bei Packbändern noch die Stärke des Bandes angegeben. Diese trägt neben dem Material zu den Faktoren Belastbarkeit und Reißfestigkeit bei. Sie wird in my angegeben (1 my = 0,001 mm).
    Unser Tipp: Je schwerer Ihr Packgut ist, desto belastbarer muss auch das Packband sein.


    Spezial-Bänder
    Neben den gängigen Packbändern in Braun und Weiß bieten wir Ihnen in unserem umfangreichen Verpackungs-Sortiment auch Spezial-Bänder.
    Spezial-Packbänder mit individuellem Werbedruck oder WarnhinweisenDazu gehören Packbänder aus Recycling-Material oder Papier-Packbänder, bedruckte Bänder mit Ihrer Werbung oder Signalklebebänder mit Warnhinweisen an. Für extreme Aufgaben bestellen Sie am besten das besonders reißfeste glasfaser-verstärkte Packband.
    Im weitesten Sinne zählen auch Malerkrepp, Gewebebänder und Leuchtbänder zu den Packbändern.



    Packbandabroller
    Mit einem Handabroller, können Sie die das Packband leicht und sauber abrollen und gleich mit dem zähnernen Messer an der gewünschten Stelle abschneiden.

 

  • Stretchfolie
    Strechfolie auf einem HandabrollerStretchfolien – auch Dehnfolien oder Adhäsionsfolien genannt – sind elastische Folien, die man gut dehnen kann, ohne dass sie reißen. Aufgrund dieser Eigenschaft werden Stretchfolien zum Verpacken, Bündeln und für die Palettensicherung eingesetzt.
    • Die Folie hält zum einen beim Transport alles, was Sie damit umwickeln, fest zusammen
    • zum anderen schützt Sie Ihre Ware vor Schmutz und Nässe.
    Stretchfolien sind meist transparent. Allerdings gibt es auch schwarze Stretchfolien, die blickdicht sind und damit zusätzlich als Diebstahlschutz dienen.

    Die gängigen Stretchfolien haben eine Breite von 40 cm, was sich für die Transportsicherung auf Paletten bewährt hat. Die Stärke der Folien wird in my gemessen. Handelsübliche Folien haben eine Stärke zwischen
    • 10 my (für kleine, leichte Verpackungen) und
    • 24 my (für schwere Güter).
       
    Vorgereckte Stretchfolien
    Vorgereckte Stretchfolien werden bereits vorgedehnt auf der Rolle geliefert und haben für Sie den Vorteil, dass sie sich kraftsparender verarbeiten lassen, da sie nicht mehr von Hand vorgedehnt werden müssen. Damit haben vorgereckte Stretchfolien auch eine höhere Haltekraft.

    Kleine Strechfolienrolle auf HandabrollerKleine Stretchfolien-Rollen
    Kleine Stretchfolien-Rollen mit einer Breite von 9 cm können Sie zum Bündeln von Kleinteilen nutzen.


    Unser Tipp:
    Noch einfacher und schneller geht es bei kleinen wie auch Standard-Strechfolienrollen mit dem entsprechenden Handabroller.
     
  • Paketschnur
    Statt mit Packband können Sie Kartons und Pakete auch mit PaketschnurPaketschnur sichern.
    • Kleinere Pakete von 8 kg können mit Packschnur aus Naturfasern zusammengehalten werden.
    • Für größere Pakete bis 20 kg nutzen Sie besser reißfestere Paketschnur aus Polypropylen (PP).
    Paketschnur finden Sie bei uns in Naturbraun, Weiß oder auch farbig und in verschiedenen Stärken und Rollengrößen.
    Schachteln oder Aktenbündel können optisch ansprechend mit einer Kordel (gedrehte Zierschnur) zusammengehalten werden.
     
  • UmreifungUmreifung
    Eine extrem stabile und sichere Art der Transportsicherung von schweren Kartons und palettierter oder gestapelter Ware ist die Umreifung mit Kunststoffbändern oder Metallbändern. Dabei wird das extrem reißfeste, flache Band mit einem Spanngerät um das Packgut gespannt und mit Verschluss-Plomben oder Verschluss-Schnallen fest verschlossen.
    Die Umreifung passt sich an die Verpackung an, kann in der Regel aber nicht wieder verwendet werden, da das Band zum Öffnen zerschnitten werden muss. Ausnahme sind Umreifungssysteme mit Verschluss-Schnallen, die wieder geöffnet werden können.

 

Unser Tipp:

Um Pakete und Sendungen sauber zu adressieren, können Sie Adress-Etiketten nutzen und diese von Hand beschriften oder bedrucken. Selbstklebende Dokumententaschen sind ideal, um Lieferscheine und Rechnungen gleich gut sichtbar und sicher direkt auf dem Paket anzubringen.

 

 

Weitere Büroartikel rund um den Versand

 

  • Briefumschläge und Lieferscheintaschen
    Um Briefe oder Dokumente wie Angebote oder Rechnungen zu verschicken, greifen Sie am besten zu Briefumschlägen, Versandtaschen, Dokumententaschen und LieferscheintaschenLieferscheintasche.

    Unser Briefumschläge-Ratgeber führt Sie schnell zum passenden Produkt.
     
  • Etikettenschutzfolie
    Etikettenschutzfolie wird auch Adressenschutzfolie oder Etikettenschutzfilm genannt. Die EtikettenschutzfolieEtikettenschutzfolie schützt Adressaufkleber beim Postversand vor Nässe und Verschmutzungen. Der Adressenschutzfilm ist aus Polypropylen (PP)-Folie hergestellt und einseitig vollflächig mit einem alterungsbeständigen Kleber beschichtet. Die Folie wird damit einfach über das Adressetikett geklebt und sorgt so auch dafür, dass das Etikett sicher am Versandgut haften bleibt. Für Etikettenschutzfolien auf der Rolle gibt es auch einen passenden Abroller.
     
  • Beutel und Tragetaschen
    Ob für Flaschen, Kleinteile oder einfach nur um Einkäufe zu transportieren gibt es verschiedene Beutel und Taschen. Je nach Verwendungszweck bieten wir Ihnen Beutel mit Reißverschluss, Tragegriffen oder Kordeln zum Tragen und Verschließen. Sie können je nach Gewicht und Form der zu transportierenden Artikel aus unserem großen Sortiment das Passende wählen.