Klimatechnik

Für ein angenehmes Raumklima

Die Klimatechnik ist dazu da, ein angenehmes Raumklima sicherzustellen. Das Raumklima wird unter anderem beeinflusst durch die Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität.

Immer kühlen Kopf bewahren

Die Temperatur in Arbeitsräumen kann sich sowohl leistungsfördernd als auch leistungsmindernd auswirken und sollte daher weder zu warm noch zu kalt sein. Mit Thermostaten oder Heizlüftern/-strahlern lässt sich die Temperatur in Räumen beeinflussen. Die optimale Temperatur hängt unter anderem auch davon ab, welche Tätigkeit im jeweiligen Raum verrichtet wird – z.B. ob es sich um eine körperlich schwere oder um eine sitzende Tätigkeit handelt.

Gutes Raumklima beugt gesundheitlichen Problemen vor

Luftfeuchtigkeit und Luftqualität können mit speziellen Befeuchtern und Reinigern reguliert werden, was sich zu jeder Jahreszeit positiv auf die Gesundheit auswirkt. Im Winter ist es von Vorteil, wenn die trockene Heizungsluft befeuchtet wird. Im Sommer ist es für Allergiker besonders hilfreich, wenn Pollen aus der Luft gefiltert werden. Hier kann auch ein Kombi-Gerät interessant sein.

schwitzender Odi